Rezension zu 'Fucking Biker: Ein Liebesroman (Demon Riders MC Teil 1) von Amelia Gates & Cassie Love

Format: E-Book
Preis: 0,00€ Kindle Ultimate / 0,99€
Seitenanzahl: 148 Seiten
Verlag: Fine Line Verlag (7.April 2016)

Inhalt:
Der gut aussehende harte Biker Blade, sein richtiger Name lautet Trevor doch so dürfen ihn nur seine engsten Freunde nennen, findet auf seinem eisigen Weg zum Club, eine junge blutverschmierte Frau. Was ist ihr bloß zu gestoßen? Wo kommt sie her? Er weiß es nicht, doch er wird es heraus finden. Es kommt sonst keine Frau zwischen ihn und seinen Brüdern, doch sie raubt dem sonst so harten und gefühlskalten Blade den Verstand. Was für eine Vergangenheit versteckt sich hinter diesen wunderschönen großen grünen Augen? Er wird es bald erfahren und es wird Blade ganz und gar nicht gefallen....



Cover:
Das Cover entspricht nicht besonders meinem Geschmack, dennoch finde ich es sehr passend für diese Story. Der schwarzhaarige Mann mit seinem Vollbart und dem finsterem Blick verkörpert Blade sehr gut.


Meinung:
Was soll ich dazu nur sagen? Es kam alles ganz anders, als ich es erwartet hätte. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Hätte ich nicht was essen und schlafen müssen, dann hätte ich es wohl in einem Zug durchgelesen. Ich war von Anfang an gefesselt. Die Geschichte hat von Anfang an mit jeder menge Spannung begonnen und hat damit nicht nachgelassen. Ich hab es grade zu verschlungen. Es so eine schockierende und mitfühlende Geschichte, die einen nicht mehr loslässt. Die Handlungen waren nachvollziehbar. Es war spannend, Actionreich, teilweise romantisch und der hauch Erotik hat alles abgerundet.

Jeder der Charaktere war mir auf seine Art sympathisch.
Blade ist der harte und Gefühlskalte Anführer der Biker-Gang "Demon Riders" und ist darum bemüht, sein Gesicht vor seinen Brüdern zu waren. Auch seine Gangmitglieder und seine Schwester Jenna werden einem im Laufe der Geschichte sympathisch, wobei man Jenna nur ins Herz schließen kann.
Über Lucilla, die Frau die Blade gefunden hat, möchte ich nicht zu viel verraten, doch ich finde sie ist ein sehr starker Charakter und ich kann gar nicht glauben, was sie alles durch machen musste.


Fazit:
Einfach nur Wow! Man sollte sich einfach von der ganzen Story einnehmen lassen und die ganzen Emotionen mitfühlen. Ich habe etwas anderes erwartet und das was ich hier vorgefunden habe, hat mich mitgerissen und emotional berührt. Ich habe mit Blade und Lucilla mitgefiebert. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen und jeder, der ein Blick hineinwirft , dem wird es ebenfalls so ergehen. Einfach empfehlenswert !! 5 von 5 Sterne von mir :)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Herzlich Willkommen !

Kurze Info über mich :)

Rezension zu "Die Geheimnisse der Âlaburg" von Greg Walters