Rezension zu "Die Dreizehnte Fee" von Julia Adrian

Format: E-Book/Print
Preis: 3,99€/12,00€
Seiten: 212 Seiten
Verlag: Drachenmond-Verlag (15. Oktober 2015)

Inhalt:
„Ich bin nicht Schneewittchen, ich bin die böse Königin“
Nach dem die Dreizehnte Fee nach tausend Jahren aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht ist, sehnt sie sich nach Rache. Rache an ihren Schwestern, den anderen Feen die ihr das angetan haben.
Aus ihrem Schlaf erwacht steht sie nun dem Hexenjäger gegenüber. Er will alle dreizehn Feen töten, auch sie ! Mit ihm begibt sie sich auf die Reise und sucht nach ihren Schwestern und nach etwas ganz anderem. Etwas von dem Sie niemals wusste, dass sie es haben will. Sie sucht nach Liebe , oder doch nur nach Rache?


Cover:
Ich finde das Cover ist wunderschön. Es wirkt 'schlicht' und lässt einen dennoch von einer anderen Welt träumen. Für mich wirkt das Cover wie ein alter Spiegel aus einem Märchen, sowie jede böse Hexe einen hat.
Es wird einfach Märchenhaft und hat wunderschöne kleine Details, sowie die Brombeersträucher, Schattierungen und verschnörkelten Ornamenten.
Ein sehr passendes Cover für das erste Buch dieser Reihe.


Meinung:
Einfach nur märchenhaft und fantastisch. Es ist ungefähr so, wie ich es mir vorgestellt habe. Sehr märchenhaft geschrieben und genau das hat mir so gut gefallen. Es macht es zu etwas ganz besonderem und ist sehr passend für diese Geschichte. Der Schreibstil ist eigen, aber leicht und flüssig zu lesen. Wenn man erst einmal Angefangen hat zu lesen, dann will man es gar nicht mehr aus der Hand legen.

Die märchenhafte und düstere Stimmung ist eine tolle Kombination. Angesichts dessen, dass die Dreizehnte Fee auf Rache aus ist, ist es sehr passend verfasst. Es kamen mir immer wieder Fragen auf, wie es dazu kam und weshalb die Dreizehnte Fee und ihre Schwestern so sind wie sie nun mal sind. Was steckt genau dahinter?
Auch die einzelnen Charaktere und Figuren waren toll dargestellt und beschrieben, genauso wie die einzelnen Handlungsorte.
Ich möchte auch nicht zu viel verraten, aber es gibt einige Tolle Charaktere die man aus anderen Märchen kennt und die hier eine neue Rolle erhalten.
Es ist ein mystisches und fabelhafte Märchengeschichte. Man wird in eine Welt entführt, in der Magie , Feen und Elfen wirklich existieren. Allerdings hat auch alles seine Schatten Seite. Das wird hier sehr deutlich und eröffnet einen ein anderen Blickwinkel.


Fazit:
Einfach nur WOW! Fantastische Märchengeschichte, die einen in eine düstere Welt entführen, als wir es gewohnt sind. Für mich war es mal eine andere Perspektive und eine neue Erfahrung ein Märchen dargestellt zubekommen.
Für jeden ein muss der auf düstere Märchengeschichten steht und sich gerne in eine andere Welt entführen lassen.
Von mir gibt es ohne Frage 5 von 5 Sterne und ich kann es kaum abwarten den zweiten Band zu lesen. Zum Glück habe ich mir diesen Gestern schon bestellt und erhalte ihn morgen :D


~~~~~


~~~~~~


Kommentare

  1. Hallihallo :)

    Eine wirklich tolle Rezension ♥ Bei mir steht die Reihe leider nach wie vor nur auf der Wunschliste, aber ich hoffe, dass sich das schon bald ändert ;) Ich bleibe sehr gerne als neue Leserin auf deinem Blog!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Liebes <3
      Ich freue mich sehr, dass du dich auf meinem Blog verlaufen hast und sogar bleibst :D Das ich das noch erleben darf haha :'D Freue mich sehr drüber <3

      Dankeschön und ich hoffe, dass dir auch meine weiteren Rezensionen gefallen werden. Ich muss sagen, dass ich Anfangs skeptisch war und mir dachte "Was finden alle nur an dieser Reihe?" und am Ende wurde ich total verzaubert. Ich hoffe, dass du die auch bald ließt :)

      Ganz liebe Grüße
      Fibi

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Herzlich Willkommen !

Kurze Info über mich :)

Rezension zu "Die Geheimnisse der Âlaburg" von Greg Walters